Werbung & Werbelinks auf meinem Blog

Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte. Mehr dazu liest du hier.

WERBUNG

Die Gesetzeslage in Deutschland, was Werbung betrifft, wird leider immer unklarer, deshalb habe ich mich dazu entschlossen, in meinen Artikeln – falls erforderlich – deutliche Werbehinweise zu setzen.

Denn genau genommen, gilt es bereits als Werbung, wenn ich zum Beispiel über meine Rundreise durch China schreibe, obwohl ich diese Reise eigenfinanziert habe und in keinerlei Zusammenarbeit mit einem Unternehmen oder Dienstleister stand. Dir von meiner neuen Outdoor-Jacke vorschwärme, die ich selbst bezahlt habe oder dir eines meiner eigenen Produkte empfehle.

Ganz einfach deshalb, weil ich damit möglicherweise dein Kaufverhalten beeinflusse, weil du dich danach vielleicht entscheidest, selbst durch China zu reisen, dir ebenfalls diese Outdoor-Jacke zulegen möchtest oder dich dazu entschließt eines meiner Produkte zu kaufen und es zuvor nicht vorhattest.

Ich werde in meinen Artikeln genau darauf hinweisen, was mir gesponsert oder wofür ich bezahlt wurde. Inhalte, die im Rahmen von Kooperationen entstanden sind, werden stets mit einem deutlichen Werbehinweis versehen. Diese Hinweise findest du dann zusätzlich genauer beschrieben direkt unter dem entsprechenden Artikel. Wie zuvor ändert das nichts an meiner Meinung über Produkte, Ziele oder Dienstleistungen.

Meine persönliche Meinung, die ich hier auf diesem Blog wiedergebe, ist immer ehrlich und nicht käuflich!

Aktuell bin ich laut Gesetz folgendermaßen kennzeichnungspflichtig:

  • Privatreisen bzw. eigenfinanzierte Reisen werde ich mit einem Werbehinweis versehen, wenn ich im dazugehörigen Blogartikel Empfehlung zu verschiedenen Dienstleistungen (zum Beispiel für Unterkünfte, Restaurants oder Tourenanbieter) gebe.                                                                               
  • Pressereisen muss ich in meinen Blogbeiträgen sowie auf Fotos als „Werbung“ oder „Anzeige“ deklarieren.
  • Produkt- und Buchempfehlungen muss ich beispielsweise mit „Enthält Werbelinks“ oder „Enthält Links zu Werbepartnern“ deklarieren. Bücher sind immer von mir selbst gelesen, die Produkte wurden von mir selbst getestet oder getragen.
  • Produktabbildungen auf Fotos (beispielsweise auf selbst gekauften oder genutzten Dingen) werden mit „Werbung, da Markenerkennung“ oder ähnlichem Wortlaut versehen.
  • Werbebanner wird es nur in Maßen geben, aber nicht zwischen dem Text und auch nur von Unternehmen, deren Produkte und/oder Dienstleistungen ich für gut halte und guten Gewissens weiterempfehlen kann.
  • Verlosungen, Freebies usw. werde ich auch als Werbung deklarieren.
  • Meine eigenen Produkte muss ich als „Eigenwerbung“ deklarieren.

WERBELINKS/AFFILIATELINKS

Einige meiner Blogartikel enthalten Werbe-Links* oder auch Affiliate-Links genannt.

Das heißt, ich bekomme eine kleine Provision, wenn du über einen dieser Links* ein Produkt kaufst.

Keine Sorge, das Produkt wird dadurch nicht teurer für dich und natürlich verlinke ich nur Produkte, die ich selbst nutze, zufrieden genutzt habe und von denen ich absolut überzeugt bin!

Du belohnst mich somit für die Arbeit, die ich täglich in meinen Blog stecke und hilfst mir diesen zu erhalten!

Vielen Dank!

Informationen zum Datenschutz bezogen auf Affiliate-Links kannst du auch in meiner Datenschutzerklärung nachlesen!